Wenn ihr am 29. Januar mit Kollegen, Bekannten oder Freunden gemeinsam die Winterlandschaft in den Chiemgauer Alpen auf Langlaufski durchlaufen habt, von Inzell über Ruhpolding nach Reit im Winkl gekommen seid, und in das Langlaufstadion einlauft, dann wartet ein weiteres Schmankerl auf euch. Nach optischen Höhepunkten an den Aussichtspunkten auf der Strecke und Genuss-Highlights an den Verpflegungsstationen, ist es dieses Mal ein akustischer Genuss. „Die Barhocker“ werden alle Teilnehmer der CTT mit Gitarrenklängen empfangen. Schließlich steht bei der Chiemgau Team Trophy der Genuss im Vordergrund.

barhocker2„Die Barhocker“ – das sind Alfred Frisch und Alex Wiesnet und zwei Akustikgitarren.
Seit rund fünf Jahren sind sie in der Region unterwegs, erspielen Sie sich mit nicht ganz alltäglichen, aber doch bekannten und eingängigen Songs eine immer größere Fangemeinde. Zwei harmonierende Stimmen, viel Spiellaune und der nicht nötige Ernst sorgen immer für beste Stimmung. Optimal ergänzt werden die beiden durch Sepp Schwarz an der Blues-Harp.