Schnell noch einen Startplatz sichern: Für die Chiemgau Team Trophy können sich interessierte Cliquen, Verwandte sowie Vereins- und Arbeitskollegen noch bis Sonntag (22. Februar) eanmelden. Der Erlebnislanglauf zwischen Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl hat dann eine Woche später am 1. März seine Premiere.

Die Chiemgau Team Trophy kann nach Ansicht von Langlauflegende Tobias Angerer die Tradition der Volksläufe in der Region neu entfachen. „Der Chiemgau kann sich als Wintersportregion zeigen, als eine der schönsten Gegenden für den Skilanglaufsport“, sagt der mehrfache Olympia-Medaillen-Gewinner. „Wir bieten ein Teamerlebnis ohne Wettkampfdruck, bei dem Landschaft, Genuss und das Außergewöhnliche im Vordergrund stehen“, sagt Sven Hindl vom Organisationsteam.

inzell winter langlauf leute 04 (2)

Der Event ist ein Langlauf-Vergnügen mit Spaßgarantie, der schon am Samstagabend mit der Pastaparty in der Kia Academy in Inzell eingeläutet wird. Um 19.00 Uhr geht’s los. Am Sonntag wird es dann ab 9.00 Uhr sportlich. Denn dann startet das Langlauf-Erlebnis in der Max-Aicher-Arena in Inzell und führt Langläufer auf eigens eingerichteten Loipen vorbei an weltbekannten Sportstätten, traumhaften Ausblicken und verschneiter Umgebung über Ruhpolding nach Reit im Winkl. Auf gespurten und präparierten Loipen sieht die aktuelle Lage in der Region gut aus. Entlang der rund 43 Kilometer langen Strecke, die sich die Teams in beliebig viele Abschnitte aufteilen können, wird nicht nur gesportelt. Auch laden Aussichtspunkte dazu ein, die beeindruckende Landschaft zu genießen.

Kontroll-, Verpflegungs- und Servicepunkte zur Chiemgau Team Trophy-1_Seite_2

An Verpflegungsstationen können Langläufer zudem ihre Speicher auffüllen. Zwischen den Kontrollpunkten kann jeder Teilnehmer mit dem Bus beliebig weite Streckenabschnitte überbrücken und zu einem späteren Zeitpunkt wieder in die Strecke einsteigen. Der Shuttlebus fährt von 9.00 bis 18.00 Uhr zwischen den Orten Inzell, Ruhpolding und Reit und Winkl. Suppenalm, Strudelalm, oder Biermeile – die Chiemgau Team Trophy lädt auch zum kulinarischen Genuss ein. In Ruhpolding am Kur Café erwartet Sportler der erste Höhepunkt der Genusstour quer durch den Chiemgau. An Kuchen, Suppe und verschiedenen außergewöhnlichen Warmgetränken gestärkt, geht es auf die zweite Etappe mitten durch die Biathlon Arena. Dann gibt es an der Zirmbergalm Strudel, Kuchen und heiße Getränken auf hungrige Sportler. Mit neuer Kraft geht es nun zur kleinen aber feinen Verpflegungsstation Richtung Mittersee. Der letzteGenusspunkt am Seegatterl ist die „Traunsteiner Hofbräuhaus“-Biermeile. Dort gibt das exklusive Stachelbier Kraft für die letzten 14 Kilometer bis ins Ziel nach Reit im Winkl.

Hier gehts zur Onlineanmeldung.