Inzell/ Ruhpolding/ Reit im Winkl, 25. Januar 2017 – „Die Loipen sind perfekt präpariert“, hieß es bei der Abschlussbesprechung des Organisations-Teams der Chiemgau Team Trophy. Die Schneefälle des vergangenen Wochenendes sorgen für ideale Bedingungen, wenn am Sonntag Morgen, pünktlich um 9 Uhr, über 800 Langläufer aus zehn Nationen auf die Strecke des Genuss- und Erlebnis-Langlauf gehen.

Auf die Sportler wartet ein aktiver Tag mit zahlreichen Foto-Punkten, perfektem Ski-Service, Shuttle-Möglichkeiten und fünf außergewöhnlichen Genuss-Stationen. Dort können sich Läufer  mit heißen und kalten Getränken und vom Kur Cafe Ruhpolding hausgebackenen Energieriegeln versorgen. An jeder Station locken zusätzlich besondere Schmankerl. Von Milchreis und heißem Holler, über Bratwurstsemmeln, bis hin zu Knödeln mit Gulasch und Sauerkraut und Stachelbier im Ziel.

Sport-Größen mischen sich unter die Läufer

CTT-2017_(Bildquelle Wechselszene) (172)Das zieht nicht nur hunderte Freizeitsportler an, sondern auch echte Sport-Größen. Schon zum zweiten Mal geht die ehemalige Spitzen-Biathletin Kathrin Lang mit einer Gruppe von Freunden auf die Strecke. Auch Weltklasse-Triathlet Michael Raelert ist zum wiederholten Mal mit von der Partie. Ebenso wie Renate Forstner, mehrmalige Deutsche Meisterin im Wintertriathlon, Anzuglauf-Weltrekordhalter Felix Mayerhöfer und 16-facher Paralympic-Sieger Gerd Schönfelder. Auch Fernsehmoderatorin Annika Zimmermann tauscht am Sonntag das Mikrofon gegen Skistöcke.

„Besonders freut uns jedoch, dass immer mehr Gruppen und Teams die Chiemgau Team Trophy nutzen, um einen geselligen und schönen Tag gemeinsam zu verbringen“, sagt Organisator Sven Hindl. In den Starterlisten sind große Firmenteams, wie das Team Cube & Friends oder das Team Hofbräuhaus Traunstein mit je rund 50 Läufern, große Vereinsgruppen, wie den SC Inzell, und auch private Gruppen wie das „Dominik und Miche – Gedächtnisteam“.

Rahmenprogramm für Groß und Klein

Das umfassende Rahmenprogramm beginnt bereits am Samstag Nachmittag mit einem Abschlusstraining bei Sport Dorner in Reit im Winkl.

Um 19.00 Uhr wird das Event im Alpenhotel Bayerischer Hof Inzell dann offiziell eröffnet. Klaus Ruschers „Asphalt Rock“ wird dort, ebenso wie am Sonntag auf der Strecke, aufspielen.

DSC_2442Am Sonntag Morgen lockt vor dem Start bereits ein Frühstück-Verkauf der Bäckerei Kreidl an der Max-Aicher-Arena, bevor es von dort aus um 8:45 gesammelt zur Startlinie geht. Die Böllerschützen geben um 9.00 Uhr den Startschuss zu dem einmaligen Genuss-Langlauf über Ruhpolding nach Reit im Winkl. Dort erwarten die Teilnehmer nochmals zahlreiche Schmankerl, Musikbegleitung durch die „Barhocker“, Biathlonschießen mit Ernst Reiter und die „Skitti World Nordic“ des DSV.

Nachmeldungen sind am Samstag im Alpenhotel Bayerischer Hof und am Sonntag Morgen noch möglich, so lange der Vorrat reicht.