Die Chiemgau Team Trophy ist für Jedermann. Vom Anfänger bis zum Ambitionierten Wintersportler. Vom Langlauf-Schnupperer, über trainierende Triathleten, bis hin zum Langlauf-Profi. Bereits jetzt spiegelt die Starterliste dieses Motto, das die Premiere des Events am 25. Januar 2015 begleiten wird, wieder.
Wir haben uns mit einigen Startern im Vorfeld unterhalten. Heute: Das Team OBA der Lebenshilfe Traunstein, die über die Tageszeitung auf die Chiemgau Team Trophy aufmerksam und neugierig wurde. Zu neunt werden sie an den Start gehen – und mit Spaß und Ehrgeiz dabei sein. Im Interview verraten sie, wie sie sich vorbereiten, welche Bedeutung der Erlebnislanglauf für die Teilnehmer-Teams und auch die Region haben kann.

Was hat Euch überzeugt, bei der Chiemgau Team Trophy mitzumachen?
OBA: Die OBA bietet für Menschen mit geistiger Behinderung ein breites Spektrum an Freizeitbeschäftigungen, unter anderem trainieren wir in verschiedenen Sportarten mit interessierten  Sportlern aus unseren Kreisen. Von daher gibt es in jedem Winter eine Langlauftruppe, die von drei bis vier ehrenamtlichen Trainern geleitet wird. Der Ehrgeiz für jeden Sportler ist dann natürlich der Wettkampf, und die damit verbundene Anstrengung und Freude. Für unsere Sportler ist eine Teilnahme an „normalen“ Veranstaltungen immer wieder sehr besonders und wertvoll.

Wie bereitet Ihr Euch auf die Chiemgau Team Trophy vor?
OBA: Die Langlaufgruppe geht im Sommer Radfahren und trainiert den Winter über auf den Langlaufskiern rund um Siegsdorf und Inzell. Wir hoffen, dass es bis zum Wettkampf noch ein wenig Schnee gibt, damit wir nicht nur Trockentraining, sondern auch das richtige Wettkampf-Feeling bekommen.

Was erwartet Ihr  Euch von dem Erlebnislanglauf?
OBA: Die neun Starter der OBA werden mutig ihr Bestes geben, und unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ werden wir so schnell laufen wie selten zuvor.

xLebenshilfe-TS_(Bildquelle Lebenshilfe TS)

Wie schätzt Ihr die Bedeutung der Chiemgau Team Trophy für die Region ein?
OBA: Die CTT ist  eine große überregionale Werbung für die Region und den Tourismus. Eine Vielzahl an Veranstaltungen ähnlicher Art zeigt die Publikumswirksamkeit und den Spaßfaktor solcher Events. Die Verbindung von aktivem Tun, freier Natur und Spaß scheint ein Garant für gutes Gelingen zu sein.

Wie wichtig kann der Event für ein Unternehmen und das Miteinander sein?
OBA: Events dieser Art sind für die aktiven Sportler, aber auch für  Freizeitläufer und „Gaudi-Gruppen“  im Chiemgau eine sportliche Herausforderung, fördern den Trainingseifer, steigern den Teamgeist und bringen Zusammenhalt in Vereine, Gruppen und Firmen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.