Beim kleinen Jubiläum der Chiemgau Team Trophy am 27. Januar 2019 werden sich 1.111 Genuss- und Erlebnis-Langläufer auf den Weg machen, die bis zu 43 Kilometer zwischen Inzell, Ruhpolding und Reit im Winkl zu absolvieren. Dabei geht es nicht darum wer am schnellsten ist. Vielmehr richtet sich die Veranstaltung an alle, die die Fortbewegung auf Skiern genießen, sich an der herrlichen Landschaft erfreuen und gemeinsam mit Freunden, Familie oder Kollegen etwas besonderes erleben möchten.

In einer Sache lohnt es sich jedoch schnell zu sein: Nur die ersten 300 Anmeldungen erhalten eine exklusive Maloja Mütze. All diejenigen, die schon mehrmals bei der CTT am Start waren, und zu den schnellsten Meldern zählten, wissen: Maloja wartet seit jeher mit hochwertigen und besonderen Produkten auf. Im letzten Jahr gab es einen Trinkgürtel, im Jahr zuvor eigens produzierte T-Shirts. 2019 sorgt die im Chiemgau heimische Marke nun also für eine warme Kopfbedeckung mit Zickzack-Strickmuster und passendem Bommel. Für Herren gibt’s die Mütze in der blau-roten Farbkombination „Mountain Lake“. Für Damen in der rosa-blauen „Cherry Blossom“-Variante.

Helfer werden belohnt

120 Mützen gehen zudem an die treuen freiwilligen Helfer des Events. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 55 Mützen mehr. „Wir wissen, wie wichtig helfende Hände für solch eine tolle Veranstaltung sind,“ sagt Andreas Mittag (Maloja Marketing). „Deshalb legen wir gerne noch ein paar Exemplare oben drauf.“

Knapp 170 Startplätze der CTT 2019 sind bereits vergeben. Wer am 27. Januar 2019 mit neuer Maloja-Mütze unterwegs sein möchte, der muss sich also sputen. 

Hier geht es zur Anmeldung.