ADSC00560_(Bildquelle-Adelholzener Alpenquellen)Bei der Chiemgau Team Trophy muss man dabei sein – das war den Mitgliedern des Teams Adelholzener Alpenquelle schnell klar. Schnell haben sich die Sportler vernetzt und abgemacht, bei dem Erlebnislanglauf im Januar zu starten. Was das Team überzeugt hat, was der Event für die Region und auch für Unternehmen bringen kann, verrät es im Interview.

Wie seid Ihr auf die Chiemgau Team Trophy gekommen?
Team Adelholzener Alpenquelle: Eine Arbeitskollegin hatte den Flyer an mich weitergeleitet und wir haben die Infos dann gleich an den Verteiler unserer Sportgruppe geschickt.

Was hat Euch überzeugt mitzumachen?
Team Adelholzener Alpenquelle: Es ist faszinierend, einmal solch eine Strecke mit den Skiern ohne Zeitdruck zu absolvieren, also mit Spaß quasi.

Wie bereitet Ihr Euch auf die Chiemgau Team Trophy vor?
Team Adelholzener Alpenquelle:  Jeder wird auf seine Art trainieren, aber bestimmt werden wir Trainingstipps untereinander austauschen und das ein oder andere Mal miteinander trainieren.

Was erwartet Ihr  Euch von dem Erlebnislanglauf?
Team Adelholzener Alpenquelle: Spaß und Erfolg als Mannschaft, also gemeinsam starten und gemeinsam ankommen.

Wie schätzt Ihr die Bedeutung der Chiemgau Team Trophy für die Region ein?
Team Adelholzener Alpenquelle: Als deutsche Langlauf- und Biathlonhochburg ist eine solche Veranstaltung in unserer Region längst überfällig. Nicht nur für die Sportler in unserer Region, sondern auch für einige unser zahlreichen Urlaubsgäste ist das ein Argument mehr, Urlaub im Chiemgau zu machen.

Wie wichtig kann der Event für ein Unternehmen und das Miteinander sein?
Team Adelholzener Alpenquelle: Das miteinander Erleben und Erfolge auch außerhalb eines Unternehmens, fördern die gute Zusammenarbeit und sind damit auch ein Erfolgsfaktor für ein Unternehmen.